Twinsight

Music, News, Games, Cosplay – Just sharing the interests of two German girls~

K-Pop Top 20 Ranking 2013

Leave a comment

Hallo an Alle ♪
Dieses Jahr war für mich K-Pop technisch sehr ereignisreich. Es gab eine riesige Fülle an interessanten Liedern, von denen ich einige mehr, einige seltener gehört habe. Um ein paar Empfehlungen auszusprechen habe ich ein kleines Ranking gemacht mit Videos zum Reinhören.

Und nicht vergessen: Subber sind wunderbare Menschen, also nicht vergessen Wertschätzung zu zeigen, falls ihr Gefallen an den Subs findet :)
Nun aber genug Gelaber – Los geht’s!

20. Black Pearl von EXO


EXO haben dieses Jahr einfach sehr viele Songs rausgebracht, weshalb sie oft in diesem Ranking vertreten sind. Dieses Lied hat zwar kein Pv bekommen, aber trotzdem sollte man es auf keinen Fall verpassen, da es ein wirklich ausdrucksstarker Song ist, den ich dieses Jahr oft und gerne gehört habe.

19. N.O von BTS


BTS sind die Rookies die es mir dieses Jahr bei Weitem am meisten angetan haben. Außerdem bin ich immer für Lieder zu haben die ein bisschen Jugendrebellion thematisieren. Gibt es im K-Pop nicht aaallzu oft finde ich~ Zumindest nicht oft genug!

18. Kick von f(x)


Das Album ‘pink tape’ von f(x) ist sehr abwechslungsreich und auf jeden Fall ein Reinhören wert. Besonders mag ich diesen Partysong!

17. AB City von AlphaBAT


Obwohl viele von AlphaBAT’s Debütsingle enttäuscht waren bin ich begeistert. Ja, sie ist ungewöhnlich und bei den Teasern hat das Keiner erwartet… Aber gerade dadurch konnten sie sich von der Hip-Hop-lastigen Konkurrenz dieses Jahr gut absetzen finde ich. Ich bin gespannt wie sie sich weiterentwickeln werden.

16. Sleep talking von Nu’est


Es dauerte, bis ich dieses Lied wertschätzen konnte, aber als es dann so weit war… Wollte ich gar nicht aufhören es zu hören :) Es ist quirlig und energiegeladen. Dazu kommt ein farbenfrohes und fantasievolles Video. Ren, bitte hör auf so zu glitzern! Ich bin geblendet! (Skip Beat Referenz?! ;)

15. Voodoo Doll von Vixx


Eine weitere Rookieband auf deren Geschmack ich dieses Jahr gekommen bin. Dieses Lied ist wirklich sehr ausdrucksstark und das düstere Video unterstreicht es perfekt. Die Lyrics sind herrlich eindringlich und das ‘Tick, Tock’ lässt einen so schnell nicht mehr los!

14. Growl von EXO


Es würde an Verleumdung grenzen diesen Song nicht zu erwähnen, wenn man über 2013 redet. Manche finden es vielleicht unfair, dass ein Lied in dessen Refrain lediglich: ‘I growl, growl, growl’ gesungen wird derartigen Erfolg hat. Aber es lässt sich nicht von der Hand weisen, dass es super catchy ist~ Und der Beat am Anfang… Allein der hat mich quasi schon in der Tasche gehabt ;)

13. Say it von Topp Dogg


Das nenne ich ein starkes Debüt! Zunächst war ich mehr als skeptisch wie all diese verschieden gestylten Typen mit den völlig unterschiedlichen Namen in einem Song auftreten könnten… Doch diese Sorge war offensichtlich unbegründet. Ich finde, dass sie einen ziemlich guten Job gemacht haben :)

12. Miracles in December von EXO


Obwohl Balladen eigentlich gar nicht meins sind hat Diese es mir angetan – Liebe auf das erste Hören! Diese Powerballade präsentiert sich durch eher minimalistisch subtile Hintergrundmusik die den starken Stimmen schmeichelt. (Im Gegensatz zu den meisten melodramatischen K-Pop Songs, die nur so strotzen vor lauter und schnulziger Hintergrundmusik!)

11. Ringa Linga von Taeyang


Lange haben die Fans auf Taeyangs Comeback gewartet. Und nun ist er zurück – Aber die Wedding dress Ära hat er offensichtlich weit hinter sich zurückgelassen. Ist das ein Verlust? Wenn es nach mir geht ganz klar: Nein! Da Taeyangs Wurzeln eindeutig im Hip Hop liegen freue ich mich, dass er sich da ausleben darf. Auch wenn die enge Freundschaft zu G-Dragon klar zu sehen ist, ist dieses Lied dem ‘wahren’ Taeyang sicher weitaus näher als die Meisten vermuten :)

10. One Shot von B.A.P


Dieses Lied… Wo soll man anfangen? Bei dem Blockbuster-reifen Musikvideo? Bei den coolsten Outfits die ich je in einem Musikvideo gesehen habe? Bei dem starken Text? Der wie immer guten Choreo? Dieser Song ist einfach legendär. Meine Lieblingsstelle ist die in der Zelos Strophe beginnt :)

9. Trap von Henry


Ging auch nicht direkt in mein Ohr, wollte aber dafür gar nicht mehr gehen. Ob mit Feature oder ohne – Dieses Lied ist ein gelungenes Solo-Debüt für Henry. An den englischen Lyrics arbeiten wir aber noch… ;)

8. Do you Love me? von 2NE1

2NE1 hatte ein sehr schwieriges Jahr zwischen all den Anderen Künstlern bei YG. Ich denke, dass ihre Promotion furchtbar war – unkoordiniert, halbherzig und ungeschickt. Trotz allem haben die Mädels 3 Songs rausgebracht welche alle sehr unterschiedlich sind. Ich persönlich bevorzuge das Powerlied ‘Do you Love me’. Das improvisierte Handyvideo(wie war das mit den Promotions?) war für mich das beste Video was sie je hatten, da man auch mal einen Blick auf die kleinen Albernheiten von Ihnen werfen durfte :)
Das Fazit: Wie schwierig es auch wird, diese Mädels machen das Beste draus und rocken das schon irgendwie!

7. Let’s Talk about Love von Seung Ri


Seung Ri’s Solo lag eng an dem von G-Dragon. Dass er sich da entschied ein Video zu dem Lied ‘Gotta Talk to You’ zu veröffentlichen war eine weise Entscheidung, da es sich gut von allem absetzt. Was aber ebenfalls promotet wurde und wo offensichtlich sein Herz liegt ist ‘Let’s Talk about Love’. Ich meine… Man beachte sein überglückliches Gesicht, er strahlt förmlich :)

6. Coup D’etat von G-Dragon


Dass G-Dragon alles Mögliche abräumen würde wenn er sein Comeback haben würde war allen klar. Von seinem makellosen Album habe ich mich für Coup d’Etat entschieden. Die Ausdruckskraft dieses Songs beeindruckt mich und das dazugehörige Musikvideo ist ohne Zweifel das Beste was 2013 veröffentlicht wurde.

5. Wolf von EXO


Ja, Exo hat wirklich auf ganzer Linie gewonnen dieses Jahr. Angeblich ging es ja mit ‘Growl’ los, doch was mich wirklich auf sie aufmerksam gemacht hat war ‘Wolf’. Das Lied, was von Vielen harsche Kritik bekommen hat. Wahrscheinlich haben sie damit gezielt Leute wie mich geködert, die gern etwas exzentrischere Lieder hören? ‘Wolf’ ist definitiv gewöhnungsbedürftig(Wir arbeiten auch hier noch am Englisch?), aber gleichermaßen genial.

4. Insane von A-Jax


A-Jax? Wer ist das? Kaum Jemand scheint sie zu kennen, aber für mich war ihr Song ‘Insane’ eines der Highlights des Jahres. Ein Partysong mit dem Setting einer Psychatrie? Ihr habt mich sowas von!

3. Doom Dada von TOP


Es kam erst vor Kurzem raus, aber ich wusste beim ersten Hören, dass es verdient hat ganz oben genannt zu werden. Der legendäre Top kehrt zurück und enttäuscht keine Erwartungen: Er ist immernoch genauso stilvoll wie weird. Das surreale Thema des Musikvideos trifft auf einen cleveren Text. Außerdem beweist er eindeutig, dass er sich nicht nur selbst treu bleibt, sondern auch den vielen weitaus aktiveren Rappern in Nichts nachsteht.

2. Badman von B.A.P


Wie immer waren B.a.p unglaublich fleißig und haben viele Songs rausgebracht. Alle waren sehr experimentell für die Jungs und es freut mich, dass sie sich trauen zu experimentieren(Außer Hurricane. Bitte. Vergesst das wieder. *nur Spaß* xD). Am meisten angetan hat es mir Badman. Es erstaunt mich, wie sie ihrem Konzept treu bleiben können und zugleich jedem Lied eine andere Facette und einen neuen Touch zu geben. Die Lyrics sind sehr, sehr stark und auch die Stimmen kommen sehr gut zum Einsatz.
Dass das Musikvideo unglaublich ist muss beinahe nicht mehr erwähnt werden, da mich B.a.p in dieser Hinsicht noch nie enttäuscht hat.

1. Very Good von Block B


Als es rauskam wusste ich gleich: DAS ist es. Nach langem Hin und Her ist Block B wieder da. Und sie kommen zurück in die Musikszene wie eine Bombe. Sie schaffen es ihre Stimmen und ihren Rap zur Schau zu stellen während sie in einem unvergesslich abgedrehten Video gleichermaßen die K-Popszene parodieren und Spaß haben. Dabei fällt einem gleich auf, dass die lange Abwesenheit Block B nichts anhaben konnte: Sie sind noch immer die cleveren ‘Clowns’ unter den Hip-Hop/Rap-gruppen, die mit ihrer schieren Power mitzureißen wissen.
Die Botschaft ist klar: Wir sind zurück!
Ein klar verdienter erster Platz für Block B :)
(Und wir sind ja nicht bestechlich, aber ein kleines Herz für das deutsche Auto-Kennzeichen ;)

Sooo, und zum Schluss ein paar Lieder die es nicht in mein Ranking geschafft haben, die aber ein Reinhören mehr als wert sind: hyde(Vixx), GG Be(Seung Ri), Shadow(f(x)), Where did you sleep last night?(San E), Whatever(4minute), Doggs Out(ToppDogg), Missing You(2NE1) und Please don’t wear revealing clothing(Nu’est)

Sooo, das wars von mir~ Über Meinungen würde ich mich natürlich freuen, ansonsten wünsche ich viel Spaß beim reinhören!
Als nächstes kommt das J-Pop Ranking ^_^
Minnie ♥

Advertisements

Author: Minnie

Hello! ♪ I'm a fashion student from Germany. My interests involve Music (videos), Asian Tv dramas, Games, and many other things. I can speak English, German and a very poor Japanese ;) Nice to meet you~ ♪

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s