Twinsight

Music, News, Games, Cosplay – Just sharing the interests of two German girls~

[Bericht] aus dem Ausland – 10 Fakten über Südkorea [Part I]

Leave a comment

Hallo~

Wie einigen vielleicht aufgefallen ist, hat sich mein Blogging-Verhalten etwas gewandelt in letzter Zeit… Zum Einen schreibe ich weniger, zum Anderen verdächtig viel über Topp Dogg. Und das hat einen Grund:
Seit nun mehr einem Monat befinde ich mich mitten in Seoul~!

Für einen Urlaub wäre ein Monat zu lang. Außerdem kennen Modestudentinnen keinen Urlaub.
Also, was tue ich hier?
Ich mache gerade ein 4-monatiges Auslandspraktikum bei Stardom Entertainment ☆
Das ist eine Talentagentur, unter der momentan die Boyband Topp Dogg sowie die Girlband evol sind ♪
Aber genug von meiner Arbeit – meine eigentliche Absicht ist es, meine Eindrücke aus Südkorea, insbesondere eben Seoul, festzuhalten ^_^
Weil ich gar nicht lange drumherum schreiben möchte und es viel zu erzählen gibt, fasse ich das Ganze in kurze Fakten zusammen – voll von wichtigen wie unwichtigen Dingen die mir persönlich einfach aufgefallen sind.
Ich halte mich hier an keine bestimme Reihenfolge, sondern schreibe einfach alles, wie es mir gerade einfällt. Falls ich ein paar passende Fotos finde, gibts die auch noch dazu ^_^
Also, 10 Fakten, los geht’s~!

• In Korea ist es warm – so warm, dass es wirklich überall Klimaanlagen gibt.

• Nur nicht in den Bahnstationen, in Denen geht man ein vor Hitze.

• Das Bahnfahren in Korea ist übrigens supergünstig und simpel gemacht: Man verwendet eine aufladbare Karte, die man nach dem Betreten und vor dem Verlassen einer Station ab-piept; man kann also umsteigen, so oft wie man möchte. Jede Fahrt kostet nur ca. 70 Cent und erst ab 15 km kommen Extra-Kosten dazu.

• Die Zeitverschiebung beträgt 7 Stunden nach vorne. Ich schreibe also aus der Zukunft, haha~

• Ohne Visum gibt es hier keine Prepaid Simkarten. Aww.

• Hier sagt man nicht: “Hallo, schönes Wetter~”, sondern: “Hallo, hast du schon gegessen?”, was einem schon einiges klarmachen sollte.

• An jeder Ecke bekommt man irgendwelche Flyer in die Hand gedrückt(aber meist von so süßen Menschen, das man einfach nicht ablehnen kann)

• Vor allem ältere Leute begrüßen uns gerne auf der Straße mit “Hello!”. Wenn man zurückgrüßt und winkt freuen sie sich unglaublich – Superniedlich!

Korea2
• In einigen Vierteln sind Ausländer ein gewohnter Anblick, in anderen hingegen wird man angestarrt wie ein Alien – Und ich meine nicht so einen wie aus “You who came from the stars”! ;)

Korea1
• Zu Businesszeiten morgens und Abends ist die Bahn wirklich so voll wie man es sich vorstellt. Wirklich.

…So, das waren die ersten 10 Fakten, die sich um generelle Dinge drehten~ Nächstes Mal gebe ich mir glaube ich ein Unterthema. Spontan einfallen würde mir:
• Menschen
• Essen
• Kleidung
• K-Pop/Drama

…Die Liste wird fortgesetzt :)

Natürlich beantworte ich gerne alle Fragen, falls weiteres Interesse besteht. Ansonsten würde ich sagen: Bis zum nächsten Mal ☆

Minnie ♪

Advertisements

Author: Minnie

Hello! ♪ I'm a fashion student from Germany. My interests involve Music (videos), Asian Tv dramas, Games, and many other things. I can speak English, German and a very poor Japanese ;) Nice to meet you~ ♪

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s