Twinsight

Music, News, Games, Cosplay – Just sharing the interests of two German girls~

Eternal Sonata Review

Leave a comment

Hallööööchen. ~

Iiiich hab vor kurzem Eternal Sonata durchgespielt… und dachte mir ich schreib mal drüber. (x


Eternal Sonata – Review

Spooooiler Alert!
 (x

eternal-sonata_banner82-57188-full

Story

Eternal Sonata ist theoretisch eine Biographie von dem polnischen Pianisten Chopin. Dieser leidet an Tuberkulose und liegt im sterben, das alles spielt sich zur Zeit der polnischen Revolution ab.
Keine Sorge wenn ihr davon keine Ahnung habt, denn das Spiel wird euch in jedem Kapitel[von 7] eine kleine Geschichtsstunde anbieten.
Ich hatte damals selbst Geschichte im Abi, und mochte es auch immer. Aber ich glaube das ist nicht Jedermans Sache, wenn man mittem beim zocken geschichtliche schon fast philosphische Texte mit nicht all zuuuuu spannenden Bildern vorgelegt bekommt.. xD
Wie auch immer, die eigentliche Geschichte spielt nämlich in Chopins Traumwelt. Oder das was er glaubt, eine Traumwelt zu sein. Ist es seine? Ist es die Realität? Das versucht er auf seiner Reise herauszufinden.
Auf dieser begleitet er eine Gruppe die versucht gegen die Regierung friedlich vorzugehen und die Steuern zu senken[Yeah… like that would work]. Sie erfahren dann, dass das “Mineralpower”, welches als Medizin dient und nicht versteuert ist, eigentlich mehr Gift als alles andere ist und am Ende versuchen sie mal wieder die Welt zu retten. ;3
Jaaa, so Bombe finde ich die Story jetzt nicht, aber sie spricht gute Punkte an. Immerhin jubelt die Regierung seiner Bevölkerung Drogen unter, um sie in willenlose Soldaten zu machen. :D
Schön finde ich, vor allem am Anfang, das zwischen den Charakteren hin und her geskipt wird. Ich muss also nicht ewig mit Polka herum rennen bis ich endlich mal auf die Anderen stoße. :P

Kampfsystem
“Innovatives Kampfsystem, das Echtzeit und rundenbasierte Action kombiniert”.
Hm.. ja… doch kann ich so unterschreiben. Das Kampfsystem war wirklich nicht schlecht und man wurde leicht eingeführt.
So hatte man am Anfang noch uuunendlich viel Zeit um sich zu überlegen was man tut, wohingegen man zum Ende direkt zur Tat schreiten musste. Denn Zeit ist hier Dmg. ;3
Schade an diesem System ist allerdings, dass die Spezialattacken sehr beschränkt sind, zum einen kann man am Anfang nur zwei einsetzten[später 4] und zum anderen sind auch an sich nicht so viele Attacken zu erlernen. Aber vlt bin ich auch nur von Tales of Spielen verwöhnt.
Schön finde ich den Schatten&Licht einfluß, steht man im Schatten führt man eine andere Attack aus als im Licht. Manchmal kann das echt tricky werden und ist auch mal was Neues. (:
Man kann auch blocken und später kontern, hierbei ist aber echt Timing gefragt…
Ich hab das Spiel vor kurzem auch mal zu Zweit gespielt & bin mir noch nicht sicher ob das gut oder schlecht war. xD
Man muss echt aufpassen wann man an der Reihe ist und als zweiter Spieler kommt man nicht wirklich in den Flow.. aber bekanntlich macht zocken ja trotzdem immer mit mehreren mehr Spaß.

Charaktere
Beim Charakterdesign kann man sich hier wirklich nicht beschweren, hier wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet.
Ich werde kurz auf jeden spielbaren Charakter eingehen. [Serenade&Crescendo fallen hier weg, da ich sie selbst noch nicht gespielt habe!]
Das ist jetzt auch einfach nur meine Meinung zu den Charakteren.

Polka
es-polka1
Polka.
Das Design an sich ist süß, sie ist das typische reine gute Mädchen, damit geht sie einem auch[zumindest mir] gehörig auf die Nerven.
Im Kampf ist sie nicht die größte Hilfe, wie zu erwarten kann sie zwar heilen.. aber nicht besonders gut.
Ihr Regenschirm scheint auch keine große Hilfe beim Kampf gegen Ratten zu sein.
Sie begleitet die Gruppe um noch etwas zu bewegen und gutes zu tun bevor sie stirbt, denn sie leidet an einer unheilbaren Krankheit, die ihr als Nebenwirkung Zauberkräfte verleiht.
Dadurch wird sie von der Gesellschaft gemieden, da diese Angst vor einer Ansteckung haben obwohl sie nicht ansteckend ist. Im Verlauf der Geschichte wird sie sich in Retto verlieben.

Frédéric Francois Chopin
Es-frederic-francois-chopin2
Unser Pianist, der die ganze Reise über nur eine Begleitung zu sein scheint.
Das Design entspricht das eines Gentlemans, er hat einen verdammten Zylinder!
Ja, ich steh auf Zylinder, deswegen durfte er auch mit ins Team. xD
Und weil er ganz gut healen kann.
Er spricht ständig in Rätseln oder philosophiert über Sonne, Mond & Sterne. Seriously, no one is listening. (x
In besondere Verbindung steht er mit Polka, da diese Chopins kleine tote Schwester symbolisiert.

Allegretto
es-allegretto1
Diese…. Schuhe! Ein Horror für jeden Cosplayer. Das Design ist dennoch sehr schön, besonders die kleinen Federchens.
Retto ist eigentlich der typische Held, er erinnert mich ein bisschen an Lloyd.
Am Anfang klaut er Brot für die Armen, am Ende geht er selbst gegen das Regime vor.
Für Beat ist er wie ein großer Bruder, wobei er hier zeigt das auch große Brüder mal Arschlöcher sein können. (x
Im Kampf ist er sehr einfach zu handhaben, er ist schnell und man haut eigentlich immer nur drauf.
Ich hab ihm immer die Rennschuhe gegeben, mit denen ging es richtig los. :P

Beat
Beat.(Trusty.Bell).full.121461
Das kleine Gör der Gruppe. (x
Dank des Hutes wirkt er auf mich eher wie ein kleiner Grundschüler.
Zur Handlung steuert er eigentlich nicht viel bei, aber er ist ein schöner Sidekick.
Er liegt sich ständig mit Salsa in den Haaren, besonderes wenn es um die Größe geht.
Der große DD ist er nicht gerade, aber ich hab ihn gern dafür missbraucht um meine Echos aufzubaun.. x’D
Im Kampf kann man mit Beats geliebter Kamera Fotos schießen, die später verkauft werden können.
Ich hab noch nicht herausgefunden nach welchen Kriterien wieviel Gold rausspringt.. aber Bilder mit Retto geben schonma gar nix. :P
Hab’s aber auch selten benutzt, weil es einfach zu dämlich mittem im Kampf ist.

March

es-march1

Die Wächterin des Agogowaldes ist lieb, nett, ruhig & hat eine schnelle Auffassungsgabe. Das totale Gegenteil von ihrer Zwillingsschwester.
Im Kampf ähneln sie sich allerdings wieder, beide kämpfen mit Ringen und beide machen mächtig Spaß.
Mit den Ringen kriegt man nämlich doppelt so schnell ein Echo und ihre Spezialattack hilft dabei auch gerne aus.
Man begegnet ihr zum ersten mal realtiv früh, aber erst viel später stößt sie auch als Gruppenmitglied zu.

Salsa
Salsa.full.121450
Salsa ist aufgedreht, frech und sehr direkt, was sie sich in den Kopf setzt bleibt auch da.
Obwohl sie mir eigentlich mit ihrem ständigen Gezänke auf die Nerven gehen sollte.. tat sie das irgendwie nicht.
Wie schon erwähnt rockt die Kleine im Kampf ebenfalls, besonders mochte ich ihre Spezialattacken mit Effekten.
Wobei erwähnt werden muss, das beide nicht besonders viel Dmg rein haun.
Schönes Design, by the way.

Viola
eternal_sonata_conceptart_N6qTn

Unsere Bogenschützin. Definitiv einer meiner Lieblingscharaktere, vom Design, über Charakter und Kampffähigkeiten.
Sie lebt mit einer Herde Ziegen auf dem Land und schließt sich einfach kurzerhand der Gruppe an.
Viola ist sehr direkt und gibt den Gruppenmitgliedern gerne mal ‘nen kleinen Ruck in die richtige Richtung.
Sie kümmert sich um andere, bleibt dabei aber selbst auf der Strecke. Sie verliebt sich später in Jazz, wie fast jede Frau in diesem Spiel. xD
Im Kampf ist sie auf Fernkampf spezialisiert, wenn man sich einmal dran gewöhnt hat geht das auch ganz gut mit dem zielen. Je weiter sie weg steht, desto mehr Dmg macht sie und das ist dann nicht wenig.
Dank dem zielen kann man allerdings nicht all zu viele Pfeile pro Zug abfeuern und es ist schwierig Spezialattack dran zu hängen.
Alles in allem macht sie aber ordentlich Dmg und kann nebenbei noch ganz gut healen.
Ihr kleines Tier Arco begleietet sie immer überall hin mit.

Mazurka/Falsetto

Falsetto.(Trusty.Bell).full.121446
Einigt euch auf einen Namen, das verwirrt mich! Ich nenne sie jetzt mal Falsetto, weil sie es so im Spiel sprechen.
Falsetto ist die Sandkastenfreundin von Jazz und ebenfalls in ihn verliebt. Sie gehört der Rebellengruppe Andantino zusammen mit Jazz und Claves an.
Eigentlich kommt sie auch nicht soo besonders viel vor, da sie nach dem Tod von Claves erstmal eine Selbstfindungstour startet um uns dann später im Bosskampf gegen Rondo zu retten.
Hätte gerne mehr von ihr gesehen, aber man kann ja nicht alles haben. ;3
Ich hab gerne mit ihr gekämpft, sie kämpft mit ihren Fäusten und ist dabei relativ schnell, wodurch sie fix Echos aufbaut. Was ihren Dmg angeht, muss sie sich auch nicht verstecken.
Sie ist allerdings schlecht im einstecken und muss öfters gehealt werden.

Claves
4f635a7b170801632bd036300d6bb547
Claves war der Charakter den ich so wenig beachtet habe, das sie schon fast nicht existent war. Was wohl daran liegt, das man sie kaum spielt.
Zumindest nicht im ersten Durchgang. Sie ist eine Spionin von Walzer, verliebt sich allerdings in Jazz und dadurch geleitet kann sie ihre Mission nicht mehr richtig ausüben.
Sie wird von Rondo getötet, da sie fürchtet Claves könnte auffliegen.
Im Kampf ist sie eigentlich nichts besonderes, haut schön drauf. Sie starb bei mir realtiv schnell, da sie zwar anderer heilen kann, aber nicht sich selbst.
Ich mag das Design, besonders die rose Haare. <3
One hell of a cosplay..

Jazz

Jazz.(Trusty.Bell).full.121448
Jazz ist der Anführer von Andantino, ein entschlossenes Kerlchen, der bei Ungerechtigkeit zur Tat streitet.
Von seinen Anhängern wird er sehr geschätzt und respektiert.
Und irgendwie sind alle Fraun hinter ihm her & er merkt es nicht mal. x’D
Er hat aber auch was!
Mit seinem Schwert räumt er alles weg was sich ihm in den Weg stellt, diese Reichweite ist unglaublich.
Sein größter Nachteil im Kampf ist wohl seine Geschwindigkeit, er ist nicht viel schneller als ‘ne Schnecke.
Dafür kann er aber sehr gut austeilen und auch einstecken, ein guter offensiver Tank, wenn ihr mich fragt.

 

Bla Bla

Nochmal ein bisschen zu Sachen die ich sonst nirgends unterbringen konnte.
Ich hab das Spiel auf der xbox gespielt, ich weiß nicht genau wie es bei der PS3 aussieht, aber ich hab bei dem Spiel viele Extras vermisst.
Kann sein das ich mal wieder von anderen Spielen verwöhnt bin, aber es hätte nicht geschadet die Optik der Waffen im Kampf auch zu verändern wenn ich meine Waffe wechsel.
Ich hab Kostüme vermisst, wobei ich gelesen habe das es welche für Polka und Retto geben soll. Außerdem wäre ich gerne mit anderen Leuten rumgelaufen als mit Retto oder Polka.
Das Kampfsystem war zwar ganz nett, aber als Rare Hunter hat man in dem Spiel irgendwie kaum was zu tun gehabt, was ich sehr schade finde.
Cool fand ich die Partituren die man sammeln konnte um mit anderen eine Session abzuhalten. Wobei mich die meisten Leute gehasst haben, weil ich so scheuslich gespielt habe.
Hätte gerne noch die Encore Version probiert, aber iwie scheint die bei mir nicht zu funktionieren. Liegt vlt daran das ich es nicht auf der PS3 spiele. (x

Aber alls in allem muss ich sagen, das Spiel hat echt Laune gemacht.
Ganz viel Liebe an die Charaktere. :3
I’m so gonna cosplay this! :D:D

Dankeschön, falls sich das wirklich irgendjemand durchgelesen hat! ;3
See yaaaaa. ~

Jubia

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s